OP-Pflege trifft sich am UKL

Uniklinikum Leipzig lädt zum Kongress für OP-Fachpflege
Am 5. Mai ist das Universitätsklinikum Leipzig erneut Gastgeber des OP-Pflegekongresses. Zum zweiten Mal treffen sich hier Pfleger und Schwestern, die sich auf die Arbeit im Operationssaal spezialisiert haben.

Weiterlesen

Universitätsklinikum präsentiert sich auf Ausbildungsmesse

Das Universitätsklinikum Leipzig wird sich auch dieses Jahr auf der Ausbildungsmesse "Vocatium" am 8. und 9. Mai präsentieren und über Ausbildungsmöglichkeiten bei dem zweitgrößten Arbeitgeber der Region informieren.
Am Stand des UKL können sich interessierte Schülerinnen und Schüler sowohl über die Angebote der Medizinischen Berufsfachschule als auch über nichtmedizinische
Ausbildungsberufe am Klinikum informieren. Insgesamt bildet das UKL in 16 Berufen aus, neben den klassischen Berufen wie der Krankenpflege, Physiotherapie oder Medizinischtechnische Radiologie- und Laborassistenz gehören dazu beispielsweise auch Orthoptisten, Diätassistenten oder kaufmännische Berufe.

Weiterlesen

Blasenschwäche? Nein Danke! Diagnostik und Therapie der weiblichen Harninkontinenz

Colditzer Patientenvorlesung der Helios Klinik Leisnig am Donnerstag, 3. Mai 2018
Für viele betroffene Frauen ist es ein absolutes Tabuthema: Blasenschwäche oder auch Inkontinenz. Die Helios Klinik Leisnig möchte
hier Aufklärungsarbeit leisten. In einer Patientenvorlesung im Freizeitzentrum (FEMA) in Colditz wird erklärt, welche Ursachen für eine Blasenschwäche verantwortlich sein können und welche erfolgversprechenden Therapiemethoden es gibt. Der Leisniger Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Dr. Stefan Schwaiger und Luba Weber, niedergelassene Gynäkologin am Helios MVZ in Schönbach stehen als Referenten bereit. Zu dem kostenfreien Vortrag unter dem Motto: „Blasenschwäche? Nein Danke! Diagnostik und Therapie der weiblichen Harninkontinenz“ sind alle Interessierten und Betroffenen herzlich eingeladen.

Weiterlesen

FSME - Bereits vier sächsische Kreise betroffen

Infizierte Zecken breiten sich in Sachsen aus
Mit Frühsommer-Meningoenzephalitis (FMSE) infizierte Zecken breiten sich in Sachsen aus. Wurden 2016 nur im Vogtlandkreis infizierte Zecken registriert, so sind im Jahr 2017 mit dem Erzgebirgskreis, Landkreis Bautzen und Landkreis Zwickau gleich drei weitere hinzugekommen. Damit gibt es im Freistaat nun vier Landkreise, die vom Robert-Koch-Institut (RKI) als Risikogebiete eingestuft wurden.

Weiterlesen

Netzwerk will personalisierte Neurochirurgie voranbringen

Experten kommen am 4. Mai zur Auftaktveranstaltung zusammen
Experten aus der Medizin und Medizintechnik treffen sich in Leipzig, um ein Netzwerk für eine personalisierte Neurochirurgie ins Leben zu rufen. Initiiert wurde das Projekt ZEREPRO von den Neurochirurgen am Universitätsklinikum Leipzig und den Forschern des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU. Die ungewöhnliche
Konstellation hat einen Hintergrund: Moderne Behandlungskonzepte in der Neurochirurgie wie die Tiefe Hirnstimulation arbeiten mit hochentwickelten technischen Geräten.

Weiterlesen