MED in Leipzig

Verein zur Förderung der Gesundheitswirtschaft in der Region Leipzig e.V.

Der Verein zur Förderung der Gesundheitswirtschaft in der Region Leipzig e.V. (VFG) wurde im Jahr 2004 gegründet und vertritt die Interessen seiner Mitglieder durch ein gemeinschaftliches Auftreten, Unterstützung der Kommunikation der Beteiligten nach innen und außen, sowie durch Arbeitsgruppen und Projektarbeiten. Der Verein wird durch einen Vorstand geleitet; seine Mitglieder sind Professor Dr. Wolfgang E. Fleig (Vorsitzender), André Kaldenhoff (Stellvertretender Vorsitzender), Professor Dr. Friedrich-Wilhelm Mohr, Professor Dr. Frank Emmrich, Dr. Roland Bantle, Dr. Ralf Sultzer und Florian Meißner.

Die Geschäftstsstelle in der BIO CITY LEIPZIG wird von André Hofmann, Geschäftsführer BIO-NET LEIPZIG GmbH, geführt und ist Anlaufpunkt für alle Belange des Vereins. Kernaufgabe der Geschäftrsstelle ist das weitere Wachstum des Vereins sowie die Umsetzung konkreter Maßnahmen zur Darstellung der Vereinsarbeiten und seiner Mitglieder in der Öffentlichkeit weiter voranzutreiben.

Die Qualität gesundheitlicher Versorgung kann durch eine intensive und enge Vernetzung der Akteure in einer Region erheblich gesteigert werden. Der Verein zur Förderung der Gesundheitswirtschaft in der Region Leipzig e.V. steht an dieser Stelle für Kooperation anstelle von Kompetition seiner Mitglieder. Qualität und Effizienz der medizinischen Versorgung in der Region stehen dabei stets an vorderster Stelle. Insbesondere die enormen Herausforderungen, die der demografische Wandel in den kommenden Jahren bringen wird, erfordern die konzertierte Aktion vieler regionaler Partner.

Neue und ganzheitliche Angebote über Sektorengrenzen hinweg sind zu entwickeln, um die zunehmende Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen angemessen bedienen zu können. Im Raum Leipzig stellt die Gesundheitswirtschaft eine bedeutsame Wirtschaftsbranche mit Langzeitperspektive dar. Der Zusammenarbeit verschiedener Professionen über die Sektorengrenzen und Bereiche hinaus kommt eine entscheidende Rolle zu, um die Effizienz zu heben. Durch eine intensivere Vernetzung, unter anderem mit den wissenschaftlichen Kapazitäten, kann die Gesundheitswirtschaft gut untersetzt weiterentwickelt werden. Eine verlässliche und vertrauensvolle Koordinierung aller Partner durch die Geschäftsstelle ist für die Stärkung des Standortes unerlässlich.

Ein künftig entscheidendes Ziel besteht darin, Projekte und externe Partner zu akquirieren, um dem Leipziger Raum langfristig einen festen Platz in der deutschen Gesundheitswirtschaft und als Gesundheitsregion einzuräumen.

Neuste Beiträge

15. Frühchenpicknick am Zentrum für Frauen- und Kindermedizin

15. Frühchenpicknick am Zentrum für Frauen- und Kindermedizin

"Eine große Familie kommt bei uns zusammen"


Die einstmals Kleinsten und Schwächsten, die in der Neonatologie des Universitätsklinikums
Leipzig versorgt wurden, kommen am 16. Juni zum nunmehr 15. Frühchenpicknick. Zum nun
schon traditionellen Treffen werden die Eltern jedes Jahr eingeladen vom Team der
Neonatologie, das Prof. Dr. Ulrich Thome leitet. Mit dabei sind auch die "Minilöwen", der
Förderverein für Frühgeborene und kranke Neugeborene Leipzig e.V., der sich auf die Fahne
geschrieben hat, die Betreuungsmöglichkeiten Schritt für Schritt zu verbessern. Die
Intensivstation betreut jährlich etwa 120 sehr kleine Frühchen; das sind Neugeborene mit
einem Gewicht unter 1500 Gramm. Insgesamt werden pro Jahr rund 650 Neugeborene,
davon 400 Frühchen versorgt. Im Gespräch beantwortet der Leipziger Neugeborenen-
Mediziner einige Fragen zum Frühchenpicknick:

Weiterlesen

UKL-Blutbank: Spenderdank & Piratenfieber!

UKL-Blutbank: Spenderdank & Piratenfieber!

Das UKL lädt am 14.Juni zum Weltblutspendetag und am 17.Juni zur Sommernachtsblutspende ein


Leipzig. Die dritte Juni-Woche steht am UKL ganz im Zeichen des roten
Lebenssaftes: So startet am 14.Juni anlässlich des weltweit begangenen
Weltblutspendetages die große Blutbank-Sommeraktion, bei der unter allen
teilnehmenden Spendern attraktive Gewinne verlost werden. Nur wenige
Tage später sind dann die Blutbank-Piraten wieder auf dem UKL-Gelände
unterwegs und laden am Samstag, dem 17. Juni, in der Zeit von 16 bis 22
Uhr zur Sommernachtsblutspende in tropischem Flair ein.

Weiterlesen

Von LE nach NYC - Leipzig Interventional Course LINC findet erstmals in New York statt

Von LE nach NYC - Leipzig Interventional Course LINC findet erstmals in New York statt

UKL-Gefäßmediziner Prof. Scheinert leitet Kongress am Mount Sinai Medical Center


Leipzig. Am 13. und 14. Juni 2017 findet der Gefäßmedizinkongress LINC
erstmals in New York statt. Zusammen mit Kollegen des Mount Sinai Medical
Center leitet Prof. Dierk Scheinert, UKL-Experte für Interventionelle
Angiologie, die Fachtagung, die sich vor allem der Behandlung kritischer
Durchblutungsstörungen widmet.

Weiterlesen

Leber-Lebendspende für manchen Patienten eine Chance

Leber-Lebendspende für manchen Patienten eine Chance

8. Interdisziplinärer Lebertag am Universitätsklinikum Leipzig


Zum achten Male laden die Leberexperten des Universitätsklinikums Ärzte
und Wissenschaftler der Region Leipzig ein zu einem informativen Programm
rund um das Thema Lebererkrankungen. "Mit renommierten Referenten aus
ganz Deutschland wollen wir interessierten Kolleginnen und Kollegen die
neuesten Forschungsergebnisse aus der Hepatologie und der hepatobilitären
Chirurgie präsentieren", sagt Prof. Thomas Berg, Leiter Sektion Hepatologie
am Universitätsklinikum Leipzig (UKL). Er hat gemeinsam mit Prof. Dr. Daniel
Seehofer, Leiter des Bereiches Hepatobiliäre Chirurgie und viszerale
Transplantation am UKL, die wissenschaftliche Leitung der Veranstaltung
inne.

Weiterlesen