"Barrierefreies Hören": Lauter, klarer, ohne Nebengeräusche

Technische Helfer erleichtern Patienten des Cochlea-Implantat-Zentrums Leipzig (CIZL) die Kommunikation
Dass es Gehbehinderte in unseren Städten oft noch immer schwer haben, Hindernisse wie Treppen oder Bordsteine zu überwinden, ist allgemein bekannt. Viel wurde bereits dagegen getan - Stichwort Barrierefreiheit. Doch dass auch Menschen mit anderen körperlichen Beeinträchtigungen tagtäglich gegen Barrieren "kämpfen" müssen, ist nicht immer gleich so offensichtlich. Im Cochlea-Implantat-Zentrum Leipzig (CIZL) der Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde (HNO) werden Patienten mit ausgeprägten Hörstörungen behandelt. Die Mitarbeiter haben sich eine Reihe von Maßnahmen überlegt, die unter dem Titel "Barrierefreies Hören" zusammengefasst werden können. Die ersten sind nun umgesetzt
worden.

Weiterlesen

Sächsinnen nutzen Krebsfrüherkennung am stärksten

Krebs zählt zu den am meisten gefürchteten Krankheiten. Aber: "Je früher Krebs erkannt wird, desto besser sind bei vielen Krebserkrankungen in der Regel die Heilungschancen!", sagt Dr. Fabian Magerl, Landesgeschäftsführer der BARMER in Sachsen. In keinem Bundesland gehen mehr Frauen zur Krebsfrüherkennung als in Sachsen.

Weiterlesen

„Es grünt so grün…“

Helios Klinik Leisnig verschenkt am 19. April 2018 drei junge Bäume an die Leisniger Kindertagesstätte Wirbelwind.
Es grünt und blüht derzeit überall – endlich hält nach einem langen Winter der Frühling Einzug. Auch in der Leisniger Kindertagesstätte Wirbelwind wächst und sprießt es in den Beeten, die von den insgesamt 196 Kindern liebevoll gehegt und gepflegt werden. Zukünftig dürfen sich die Kinder zusätzlich noch um drei junge Bäume kümmern, die im Garten der Kindertagesstätte eine neue Heimat finden.
Das Besondere: Die Bäume sind ein Geschenk der Helios Klinik Leisnig an die Kindertagesstätte.

Weiterlesen