Warnung

Can't load Google maps without an API key. More information can be found in our documentation at joomla.digital-peak.com.

Cardiac Arrest Center am Universitätsklinikum Leipzig etabliert

Wiederbelebung nach Herzkreislaufstillstand - Prognose von reanimierten Patienten weiter verbessern
Am Universitätsklinikum Leipzig ist ein Cardiac Arrest Center (CAC) etabliert worden. Es wurde eingerichtet, um die Behandlung von Patienten
weiter zu verbessern, die außerhalb des Krankenhauses einen Herzkreislaufstillstand ("Cardiac Arrest") erlitten und wiederbelebt werden mussten. An einem CAC können diese schwer kranken Patienten sehr schnell und umfassend weiterbehandelt werden.

Weiterlesen

Medizinische Berufsfachschule des UKL öffnet ihre Türen

Neun medizinische Berufe werden vorgestellt
Lehrer und Schüler freuen sich am 10. März auf interessierte Besucher / Fachkabinette zu besichtigen
Künftige Hebammen, Gesundheits- und Krankenpfleger und Physiotherapeuten sowie ihrer Lehrer werden beim Tag der offenen Tür am 10. März ihre Ausbildung an der Medizinischen Berufsfachschule des UKL und über die Grundzüge des Berufes informieren.

Weiterlesen

BARMER verlängert Grippe-Hotline bis 9. März

Telefon- Hotline: Grippe-Erkrankungen
Aufgrund der enormen Nachfrage verlängert die BARMER ihre kostenlose Grippe-Hotline um eine Woche. Bis zum 9. März können sich alle Interessierten unter der Rufnummer 0800/8484111 täglich von 9 bis 21 Uhr von qualifizierten Medizinern zu Erkältungskrankheiten und Grippe beraten lassen.

Weiterlesen

Deutschlandweit erste Studie über Versorgung lebensbedrohlich erkrankter nicht-traumatologischer Patienten im Schockraum der Notaufnahme

UKL-Experten veröffentlichen "OBSERvE"
Ergebnis: Standardisiertes Vorgehen dringend notwendig
Ärzte der Zentralen Notfallaufnahme (ZNA) des UKL und anderer Fachbereiche haben in einer Studie erstmalig die Versorgung von nichttraumatologischen lebensbedrohlich erkrankten Patienten im Schockraum einer universitären deutschen Notaufnahme systematisch untersucht. Sie fanden heraus, dass auch bei dieser Patientengruppe ein standardisiertes Vorgehen erarbeitet werden muss. Bisher richtete sich der Fokus beim so genannten Schockraum-Management auf die Versorgung von Traumapatienten.

Weiterlesen

Kinderwirbelsäulenzentrum am UKL gegründet

Kompetente Hilfe für komplizierte Fälle
Erkranken Kinder an der Wirbelsäule, handelt es sich oft um anspruchsvolle Fälle, für deren Behandlung das Wissen und Können vieler Experten benötigt wird. Das Universitätsklinikum Leipzig bündelt diese Kompetenz jetzt im neugegründeten Kinderwirbelsäulenzentrum. Seit Jahresanfang finden hier die kleinen Patienten alle Experten "unter einem Dach".

Weiterlesen