Warnung

Can't load Google maps without an API key. More information can be found in our documentation at joomla.digital-peak.com.

"Aktionstag Speiseröhre - Vom Reflux zum Karzinom" am 3. März

Für Patienten, Angehörige und Ärzte: Erste Barrett-Selbsthilfegruppe Deutschlands gründet sich
Die neuesten Erkenntnisse über Entstehung und Behandlung der gastro-ösophagealen Refluxerkrankung und eines daraus resultierenden
Barrett-Ösophagus' und Barrett-Karzinoms stellt das UKL beim zweiten "Aktionstag Speiseröhre" am Sonnabend, 3. März, vor. Angesprochen sind Betroffene und ihre Angehörigen genauso wie Ärzte. Mit Vorträgen und Workshops informiert die Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie ab 9.30 Uhr über den Stand der aktuellen Forschung sowie über Therapie- und Präventionsmöglichkeiten. Am Nachmittag gründet sich dann die deutschlandweit erste Barrett-Selbsthilfegruppe in mit Sitz in Leipzig.

Weiterlesen

Gegen die medizinische Unterversorgung bei seltenen Krankheiten

Weltweiter Aktionstag am 28. Februar - Zentrum am UKL richtet 2018 neue Sprechstunde ein
Ob etwas als selten bezeichnet werden kann oder nicht, ist oftmals Definitionssache. Genau festgelegt wurde allerdings, wann eine Krankheit als solches gilt. Von einer seltenen Krankheit sprechen Mediziner, wenn weniger als fünf von 10.000 Menschen betroffen sind. Diagnose und Behandlung gestalten sich oftmals schwieriger als bei Krankheiten, von denen viele Menschen betroffen sind. Am UKL besteht das Universitäre Zentrum für Seltene Erkrankungen Leipzig (UZSEL). Hier werden Patienten interdisziplinär betreut. In diesem Jahr soll eine regelmäßige Sprechstunde aufgebaut werden.

Weiterlesen

Bessere Betreuung für Schwerstbehinderte

Zentrum am UKL für Behandlung schwerbehinderter Erwachsener unter neuer Leitung
Zum Jahreswechsel übernahm Wolfgang Köhler die Leitung des Zentrums für die Behandlung schwerbehinderter Erwachsener am UKL. Der 60-jährige Neurologe war zuvor viele Jahre Chefarzt der Klinik in Wermsdorf. Am Universitätsklinikum Leipzig hilft er nun, mit dem noch jungen Zentrum eine wichtige Versorgungslücke zu schließen.

Weiterlesen

Studienteilnehmer gesucht: Wirksamkeit eines neuen Grippe-Mittels wird erforscht

Patienten müssen an echter Virus-Grippe erkrankt sein
Das Universitätsklinikum Leipzig sucht kurzfristig Patienten zur Teilnahme an einer Studie zu einem neuen Influenza-Mittel. Es soll das Potential haben, deutlich besser als alle bislang verfügbaren Mittel wie Tamiflu® und andere abzuschneiden. Gesucht werden Patienten, die momentan an einer schweren Grippe (echte Influenza, nicht grippaler Infekt / "Erkältung") leiden.

Weiterlesen

Biomimetische Moleküle zur Programmierung der Zellmechanik

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Zelltherapie und Immunologie und der Universität Leipzig entwickeln System zur präzisen Erforschung und Modulierung mechanischer Eigenschaften von Zellen. Durch synthetische Crosslinker-Moleküle kann die Quervernetzung zellulärer Stützproteine (Aktin) gezielt gesteuert und deren Bindungseigenschaften isoliert untersucht werden.

Weiterlesen